Stand: 04.11..2020

 

Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die naontek AG und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte. Die Datenschutzerklärung gilt für alle Websites, Dienste und Leistungen, die von der naontek AG angeboten werden.

 

 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen


Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

 

naontek AG

Datenschutz

Völklinger Straße 1

40219 Düsseldorf

Deutschland

E-Mail: datenschutz@naontek.de

Website: www.naontek.de

 

 

II. Allgemeines zur Datenverarbeitung

 

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer/ Kunden grundsätzlich nur, soweit dies

a) zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website
b) zur Bereitstellung unserer Inhalte und Leistungen

c) zur Zahlungsabwicklung
erforderlich ist.

 

Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

 

Werden uns personenbezogene Daten durch Dritte übermittelt, hat der Übermittelnde zwingend eine Einverständniserklärung des Betroffenen einzuholen.

 

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a) EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d) DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

3. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

 

4. Verschlüsslung
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS

 

5. Weitergabe personenbezogener Daten zur Zahlungsabwicklung
Sofern die Zahlungsart „Kreditkarte“ oder "Lastschrift" gewählt wird, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Payment-Service-Provider Stripe Payments UK, Ltd., 7th Floor, The Bower Warehouse, 211 Old Street, London EC1V 9NR, United Kingdom. Zuständig für die Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Europäischer Wirtschaftsraum (EWR), im Vereinigten Königreich und in der Schweiz ansässigen Personen ist Stripe Payments Europe, Ltd., 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, Irland. Die im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung (Name, Anschrift, evtl. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer) werden dort verarbeitet. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem vorgenannten Payment-Service-Provider. Nähere Informationen zum Datenschutz von Stripe finden Sie unter https://stripe.com/de/privacy.

 

 

III. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfile

 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  • Das Betriebssystem des Nutzers
  • Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  • Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

 

 

IV. Verwendung von Cookies


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus die nachfolgend beschriebenen Analyse-Softwaretools, die Cookies setzen, um eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.

 

Facebook Plugins
Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes Facebook verwendet, das von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA (nachfolgend„Facebook“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Facebook-Logo oder dem Zusatz „Soziales Plug-in von Facebook“ bzw. „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Facebook Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins

 

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Facebook her. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Facebook die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Facebook-Profil besitzen oder gerade nicht bei Facebook eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Facebook in die USA übermittelt und dort gespeichert.

 

Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch unserer Website Ihrem Facebook-Profil unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Facebook übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Facebook- Profil veröffentlicht und Ihren Facebook-Freunden angezeigt.

 

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook: http://www.facebook.com/policy.php

 

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Facebook-Profil zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Facebook ausloggen. Sie können das Laden der Facebook Plugins auch mit Add-ons für Ihren Browser komplett verhindern.

 

Facebook Remarketing
Die Website nutzt Facebook Remarketing und Custom Audiences von Facebook. Dazu wurde auf der Website das Remarketing-Tag von Facebook implementiert. Über dieses Tag wird beim Besuch der Website eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu.

Wenn Sie das soziale Netzwerk Facebook besuchen, werden Ihnen dann personalisierte, interessenbezogene Facebook-Ads angezeigt. Sofern Sie der Nutzung von Facebook Website Custom Audiences widersprechen möchten, so können Sie dies unter https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ tun. Sofern Sie der Nutzung von Facebook Custom Audiences widersprechen möchten, melden Sie sich bitte von unseren Webservices ab.

 

Folgende Daten werden erhoben:

  • Die IP-Adresse Ihres Gerätes (gesammelt und abgespeichert in einem anonymisierten Format)
  • Bildschirmgröße Ihres Gerätes
  • Gerätetyp und Browserinformation
  • geographischer Standpunkt (nur das Land)
  • die bevorzugte Sprache
  • Nutzerinteraktionen auf unserer Webseite
  • Zugriffszeit  

Google AdSense
Diese Website benutzt Google AdSense, einen Webanzeigendienst von Google. Google AdSense verwendet neben Cookies auch sog. “Web Beacons“ (kleine unsichtbare Grafiken) zur Sammlung von Informationen. Durch die Verwendung des Web Beacons können einfache Aktionen wie der Besucherverkehr auf der Webseite aufgezeichnet und gesammelt werden.

 

Folgende Daten werden erhoben: Besuchte Website, IP-Adresse

 

Die durch den Cookie bzw. Web Beacon erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website im Hinblick auf die Anzeigen auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten und Anzeigen für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen.

 

Das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte und die Anzeige von Web Beacons können Sie verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen “keine Cookies akzeptieren“ wählen (Im MS Internet-Explorer unter “Extras > Internetoptionen > Datenschutz > Einstellung“; im Firefox unter “Extras > Einstellungen > Datenschutz > Cookies“); wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

 

Google-AdWords
Zur Bewerbung unserer Website verwenden wir ferner das Google Werbetool “Google-AdWords”. Im Rahmen dessen verwenden wir auf unserer Website den Analysedienst “Conversion-Tracking” von Google. Wenn Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind, wird ein Cookie auf Ihrem Rechner abgelegt. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Rechner ablegt und speichert. Diese sog. “Conversion- Cookies” verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht Ihrer persönlichen Identifikation. Besuchen Sie bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass Sie als Nutzer auf eine unserer bei Google platzierten Anzeigen geklickt haben und zu unserer Seite weitergeleitet wurden.

 

Die mit Hilfe der “Conversion-Cookies” erhaltenen Informationen dienen Google dazu, Besuchs-Statistiken für unsere Website zu erstellen. Durch diese Statistik erfahren wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zudem welche Seiten unserer Website vom jeweiligen Nutzer im Anschluss aufgerufen wurden. Wir bzw. andere über “Google-AdWords” Werbende erhalten jedoch keinerlei Informationen, mit denen eine persönliche Identifizierung der Nutzer möglich ist.

 

Sie haben die Möglichkeit, die Installation der “Conversion-Cookies” durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers zu verhindern, etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder speziell nur die Cookies von der Domain “googleadservices.com“ blockiert.

 

Die diesbezügliche Datenschutzerklärung von Google erhalten Sie unter nachfolgendem Link: https://services.google.com/sitestats/de.html

 

Google Analytics
Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google Inc. (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States, nachfolgend “Google”). Google verarbeitet die Daten zur Website-Nutzung in unserem Auftrag und verpflichtet sich vertraglich zu Maßnahmen, um die Vertraulichkeit der verarbeiteten Daten zu gewährleisten.

 

Während Ihres Website-Besuchs werden folgende Daten aufgezeichnet:

  • aufgerufene Seiten
  • Ihr Verhalten auf den Seiten (beispielsweise Klicks, Scroll-Verhalten und Verweildauer)
  • Ihr ungefährer Standort (Land und Stadt)
  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, sodass keine eindeutige Zuordnung möglich ist)
  • Technische Informationen wie Browser, Internetanbieter, Endgerät und Bildschirmauflösung
  • Herkunftsquelle Ihres Besuchs (d.h. über welche Website bzw. über welches Werbemittel Sie zu uns gekommen sind)

Diese Daten werden an einen Server von Google in den USA übertragen. Google beachtet dabei die Datenschutzbestimmungen des „EU-US Privacy Shield“-Abkommens. Google Analytics speichert Cookies in Ihrem Webbrowser für die Dauer von zwei Jahren seit Ihrem letzten Besuch. Diese Cookies enthaltene eine zufallsgenerierte User-ID, mit der Sie bei zukünftigen Website-Besuchen wiedererkannt werden können. Die aufgezeichneten Daten werden zusammen mit der zufallsgenerierten User-ID gespeichert, was die Auswertung pseudonymer Nutzerprofile ermöglicht. Diese nutzerbezogenen Daten werden automatisch nach 14 Monaten gelöscht. Sonstige Daten bleiben in aggregierter Form unbefristet gespeichert.

 

Sollten Sie mit der Erfassung nicht einverstanden sein, können Sie diese mit der einmaligen Installation des Browser-Add-ons zur Deaktivierung von Google Analytics unterbinden.

 

Google Remarketing
Wir verwenden auf unserer Website den Dienst Google Remarketing von Google ein. Mit dem Dienst Google-Remarketing können Anzeigen für solche Nutzer geschaltet werden, die unsere Webseite in der Vergangenheit bereits besucht haben. Innerhalb des Google-Werbenetzwerks können hierdurch an ihre Interessen angepasste Werbeanzeigen auf unserer Seite dargestellt werden. Google-Remarketing verwendet für diese Auswertung Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglicht.

 

Hierdurch wird die Möglichkeit geschaffen, unsere Besucher wiederzuerkennen, sobald diese Webseiten innerhalb des Werbenetzwerks von Google aufrufen. Auf diese Weise können innerhalb des Werbenetzwerks von Google Werbeanzeigen präsentiert werden, die auf Inhalte bezogen sind, die der Besucher zuvor auf Webseiten des Werbenetzwerks von Google aufgerufen hat, die ebenfalls die Remarketing Funktion von Google verwenden. Google erhebt hierbei nach eigenen Angaben keine personenbezogenen Daten. Sie können diese Funktion deaktivieren, wenn Sie unter http://www.google.com/settings/ads die entsprechenden Einstellungen vornehmen.

 

Google Tag Manager
Wir verwenden Google Tag Manager, einen Webdienst von Google zur Verwaltung von Website-Tags. Das Tool Google Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden. Tags sind auf der Website integrierte Code Snippets wie Tracking Codes, welche von Google Analytics zur Auswertung genutzt werden.

 

Hotjar
Unsere Website benutzt Hotjar, eine Analysesoftware der Hotjar Ltd. („Hotjar”) ( http://www.hotjar.com , Level 2, St Julian’s Business Centre, 3, Elia Zammit Street, St Julian’s STJ 1000, Malta, Europe).

 

Durch den Tracking Code von Hotjar werden folgenden Informationen gesammelt: geräteabhängige Daten

 

Die folgenden Informationen können durch Ihr Gerät und Ihren Browser aufgezeichnet werden:

  • Die IP-Adresse Ihres Gerätes (gesammelt und abgespeichert in einem anonymisierten Format)
  • Bildschirmgröße Ihres Gerätes
  • Gerätetyp und Browserinformation
  • geographischer Standpunkt (nur das Land)
  • die bevorzugte Sprache, um unsere Website darzustellen
  • Nutzerinteraktionen
  • Mausereignisse (Bewegung, Position und Klicks)
  • Tastatureingaben
  • Log-Daten

Die folgenden Daten werden automatisch durch unsere Server erstellt, wenn Hotjar benutzt wird:

  • bezugnehmende Domain
  • besuchte Seiten
  • geographischer Standpunkt (nur das Land)
  • die bevorzugte Sprache um unsere Website darzustellen
  • Datum und Zeit, wann auf die Website zugegriffen wurde

Die Cookies, die Hotjar nutzt, haben eine unterschiedliche „Lebensdauer”; manche bleiben bis zu 365 Tagen, manche bleiben nur während des aktuellen Besuchs gültig.

 

Sie können die Erfassung der Daten durch Hotjar verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken und die dortigen Instruktionen befolgen: Hotjar Opt-out (  https://www.hotjar.com/opt-out )

 

Mixpanel
Wir verwenden Mixpanel, einen Analysedienst der Mixpanel Inc., 405 Howard St, Floor 2, San Francisco, CA 94105, USA. Mixpanel erfasst Ihre Seitenaufrufe und Seitenaktivität auf unserer Webseite mittels Trackingcode und Cookies. Diese Informationen werden von Mixpanel analysiert, aufbereitet und zur Verfügung gestellt. Um dies zu ermöglichen, werden die zuvor protokollierten Daten an Mixpanel weitergeleitet. Weitere Informationen hierzu können sie auf der Privatsphärenseite von Mixpanel nachlesen (https://mixpanel.com/privacy/ ). Sollten sie die Übertragung der protokollierten Daten an Mixpanel nicht wünschen, müssen sie in ihrem Browser die "Do Not Track" Einstellungen aktivieren. Mehr Infos zu diesen Einstellungen und wie sie diese in ihrem Browser aktivieren finden sie unter https://allaboutdnt.com

.

Die folgenden Informationen können durch Ihr Gerät und Ihren Browser durch Mixpanel aufgezeichnet werden:

  • IP-Adresse
  • geographischer Standpunkt
  • Browserinformation
  • besuchte Seiten
  • Nutzerinteraktionen
  • Datum und Zeit, wann auf die Website zugegriffen wurde
  • Mausereignisse (Bewegung, Position und Klicks)
  • die bevorzugte Sprache, um unsere Website darzustellen  

Mailchimp
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels „MailChimp“, einer Newsletterversandplattform des US-Anbieters Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA.

 

Die Newsletter enthalten einen sog. Web Beacon, d.h. eine pixelgroße Datei, die beim Öffnen des Newsletters von dem Server von MailChimp abgerufen wird. Um ein Nachverfolgung zu vermeiden, vermeiden Sie, dass in den empfangenen E-Mails Bilder angezeigt werden. Überprüfen Sie dazu bitte die Einstellungen Ihres E-Mail-Dienstes und deaktivieren Sie die Option zur Anzeige von Bildern.

 

Dabei werden folgende Informationen erhoben und übermittelt:

  • Welchen Browser und welches Gerät Sie benutzen
  • Ihre IP-Adresse im Zeitpunkt des Abrufs
  • Aus der IP-Adresse ableitbarer Abrufort (nur das Land)
  • Zugriffszeit
  • Ob der Newsletter geöffnet wurde
  • Welche Links im Newsletter angeklickt wurden 

Microsoft Bing Ads
Diese Website verwendet Bing Ads. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA. Dabei wird die Universelle Ereignisnachverfolgung (UEN) zur Realisierung von Remarketing und Abschlussverfolgung genutzt.

 

Um die personalisierte Anzeigenverfolgung auf Bing zu deaktivieren, müssen Sie benutzerdefinierte Anzeigen auf allen Microsoft-Websites und -Partnern deaktivieren. Gehen Sie dazu auf choice.microsoft.com oder von der Bing-Startseite, wählen Sie ‘Einstellungen’ dann Mehr > Personalisierung und wählen Sie den Link zur Seite ‘Personalisierungseinstellungen’. Wählen Sie unter “Andere Datenschutzeinstellungen” die Option “Werbeeinstellungen”.

 

Folgende Daten werden erhoben:

  • Die IP-Adresse Ihres Gerätes (gesammelt und abgespeichert in einem anonymisierten Format)
  • Bildschirmgröße Ihres Gerätes
  • Gerätetyp und Browserinformation
  • geographischer Standpunkt (nur das Land)
  • die bevorzugte Sprache
  • Nutzerinteraktionen auf unserer Webseite

Zendesk
Zur Bearbeitung von Nutzeranfragen über das Kontaktformular dieser Website verwenden wir das CRM-System Zendesk. Anbieter ist die Zendesk, Inc, 1019 Market Street in San Francisco, CA 94103 USA, die unter dem US-Privacy Shield zertifiziert ist. Die mit dem von Zendesk gesetzten Cookie erhobenen Daten werden an Zendesk in die USA transferiert und dort gespeichert.

 

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Zendesk und zu den jüngsten Änderungen Ihrer Rechte finden Sie in der Zendesk-Datenschutzerklärung, die unter folgendem Link abrufbar ist: https://www.zendesk.com/company/customers-partners/#privacy-policy.

 

Wenn Sie diese Funktionalität nicht unterstützen, können Sie Zendesk mit Hilfe eines Browser-Add-ons deaktivieren, das Sie unter https://www.ghostery.com/de/ herunterladen können.

 

Dabei werden folgende Daten erhoben:

  • Die IP-Adresse Ihres Gerätes (gesammelt und abgespeichert in einem anonymisierten Format)
  • Bildschirmgröße Ihres Gerätes
  • Gerätetyp und Browserinformation
  • geographischer Standpunkt (nur das Land)
  • die bevorzugte Sprache
  • Nutzerinteraktionen auf unserer Webseite
  • Persönliche Daten, welche Sie über das Kontakformular oder Chat im Rahmen einer Kundenserviceanfrage übermittelt haben
  • Öffnung und Klicks an Sie gesendete E-Mails

Die auf diese Weise erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert.

 

Beim Aufruf unserer Website wird der Nutzer über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und seine Einwilligung zur Verarbeitung der in diesem Zusammenhang verwendeten personenbezogenen Daten eingeholt. In diesem Zusammenhang erfolgt auch ein Hinweis auf diese Datenschutzerklärung.

 

Appcues
Unsere Webseite benutzt Appcues, einen Service der Appcues, Inc. Appcues verpflichtet sich zu höchsten Standard im Umgang mit Kunden- und Nutzerdaten und ist DSGVO-compliant. Wir verwenden AppCues, um unseren Nutzern an bestimmten Stellen gezielt Informationen zu unserem Produkt zu geben. Um dies sinnvoll tun zu können, benötigen wir bestimmte Informationen über den Nutzer und sein Verhalten auf unseren Seiten.

 

Appcues verwendet die folgenden Informationen:

  • Benutzerprofildaten
  • Name
  • Zeitstempel
  • Benutzer-Einstellungen
  • Browserinformationen 

Sofern Sie Ihre Daten nicht gespeichert wünschen, können Sie diese über die folgende Email-Adresse löschen lassen: support@appcues.de.

  

Appcues ist ein Customer Experience Software Service, der Unternehmen bei der Implementierung eines reibungslosen, personalisierten User Onboarding Prozesses unterstützt. Appcues ist ein Dienst der Appcues Inc, 54 Canal St 6th Floor, Boston, MA 02114, USA. Auch ohne Programmierkenntnisse können Benutzer Produkttouren, Walkthroughs und In-App-Nachrichten erstellen, um ihre Kunden zu begrüssen. Unter anderem können folgende personenbezogene Daten an Appcues übermittelt werden: Benutzerprofildaten, wie Name, E-Mail, Zeitstempel der Benutzerkonto-Erstellung und Browserinformationen.

 

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs.1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Optimierung des Nutzererlebnisses im Onboarding Prozess von Kunden.

 

Mehr Informationen zum Datenschutz und Datenverarbeitung finden Sie unter Datenschutzerklärung: https://www.appcues.com/privacy

 

LinkedIn Plugin
Unsere Website nutzt Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Anbieter ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA.

 

Bei jedem Abruf einer unserer Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu Servern von LinkedIn aufgebaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Wenn Sie den “Recommend-Button” von LinkedIn anklicken und in Ihrem Account bei LinkedIn eingeloggt sind, ist es LinkedIn möglich, Ihren Besuch auf unserer Internetseite Ihnen und Ihrem Benutzerkonto zuzuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn haben.

 

Die Verwendung des LinkedIn-Plugins erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst umfangreichen Sichtbarkeit in den Sozialen Medien.

 

Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

 

Instagram Plugin
Auf unserer Website werden sogenannte Social Plugins („Plugins“) des Online-Dienstes Instagram verwendet, das von der Instagram LLC., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA 94025, USA („Instagram“) betrieben wird. Die Plugins sind mit einem Instagram-Logo beispielsweise in Form einer „Instagram-Kamera“ gekennzeichnet. Eine Übersicht über die Instagram Plugins und deren Aussehen finden Sie hier: http://blog.instagram.com/post/36222022872/introducing-instagram-badges.

 

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Instagram her. Der Inhalt des Plugins wird von Instagram direkt an Ihren Browser übermittelt und in die Seite eingebunden. Durch diese Einbindung erhält Instagram die Information, dass Ihr Browser die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Instagram-Profil besitzen oder gerade nicht bei Instagram eingeloggt sind. Diese Information (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Browser direkt an einen Server von Instagram in die USA übermittelt und dort gespeichert.

 

Sind Sie bei Instagram eingeloggt, kann Instagram den Besuch unserer Website Ihrem Instagram-Account unmittelbar zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den „Instagram Kamera“-Button betätigen, wird diese Information ebenfalls direkt an einen Server von Instagram übermittelt und dort gespeichert. Die Informationen werden außerdem auf Ihrem Instagram-Account veröffentlicht und dort Ihren Kontakten angezeigt.

 

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Instagram sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Instagram: https://help.instagram.com/155833707900388/.

 

Wenn Sie nicht möchten, dass Instagram die über unseren Webauftritt gesammelten Daten unmittelbar Ihrem Instagram-Account zuordnet, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unserer Website bei Instagram ausloggen. Sie können das Laden der Instagram Plugins auch mit Add-Ons für Ihren Browser komplett verhindern, z. B. mit dem Skript-Blocker „NoScript“ ( http://noscript.net/).

 

BigMarker
Über unsere Plattform bieten einige Veranstalter Live-Online-Kurse und Webinare an. Wir nutzen dafür als Webinar-Plattform den Anbieter BigMarker.com, LLC (“BigMarker”, BigMarker, LLC 223 West Erie Street, Chicago, IL 60654, USA).

 

Bei der Registrierung für die Webinare müssen Sie zusätzlich zu der Angabe eines Teilnehmernamens und einer E-Mail-Adresse die Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von BigMarker zur Kenntnis nehmen und bestätigen. „BigMarker” hält nach eigenen Angaben alle Richtlinien bezüglich der DSGVO ein.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten via „BigMarker” ist Art. 6 Abs. 1 lit. b der DSGVO. Dies beinhaltet neben der Durchführung der Webinare selbst ggf. auch die Kursvorbereitung und Kursnachbereitung.

 

Bei „offenen Live-Online-Kursen” greift Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSVGO, wenn es kein Vertragsverhältnis zwischen Ihnen und uns bezüglich des offenen Live-Online-Kurses gibt.

 

BigMarker sammelt automatisch bei Nutzung des Services technische Daten, (z.B. die Browserart, das Betriebssystem, die IP-Adresse, etc.) und verwendet Cookies.

 

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von „BigMarker” unter: https://www.bigmarker.com/privacy

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung technisch notweniger Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies zu Analysezwecken ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren.

 

Mithilfe der Abschlussverfolgung von Bing Ads kann nachvollzogen werden, welche Aktionen Personen auf der Website durchführen, nachdem sie auf eine Anzeige bei Bing geklickt haben. Diese Maßnahme dient zur Verbesserung des Nutzererlebnisses und zur Optimierung des Marketings.

 

Durch die Pixel von Facebook Custom Audience kann Facebook bei eingeloggten Nutzern erkennen, auf welchen Seiten diese Nutzer waren. An Personen, welche die Unternehmenswebsite besucht haben, kann entsprechend zielgerichtete Werbung ausgespielt werden.

 

Mit Hotjar ist es möglich, das Nutzungsverhalten (Klicks, Mausbewegungen, Scrollhöhen, etc.) auf unserer Website zu messen und auszuwerten. Die Informationen, die dabei durch den Tracking Code und Cookie über Ihren Besuch auf unserer Website generiert werden, werden an die Hotjar Server in Irland übermittelt und dort gespeichert. Hotjar wird diese Informationen nutzen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, Berichte der Nutzung zu erstellen, sowie sonstige Dienstleistungen, die die Websitebenutzung und Internetauswertung der Website betreffen. Hotjar benutzt zur Leistungserbringung auch Dienstleistungen von Drittunternehmen, wie beispielsweise Google Analytics und Optimizely. Diese Drittunternehmer können Informationen, die Ihr Browser im Rahmen des Website-Besuches sendet, wie beispielsweise Cookies oder IP-Anfragen, speichern. Für nähere Informationen, wie Google Analytics und Optimizely Daten speichern und verwenden, beachten Sie bitte deren entsprechende Datenschutzerklärungen.

 

Wir verwenden Google Analytics, um die Website-Nutzung zu analysieren. Die daraus gewonnenen Daten werden genutzt, um unsere Website sowie Werbemaßnahmen zu optimieren.

 

Wir verwenden Google Remarketing, um die Website-Nutzung zu analysieren. Die daraus gewonnenen Daten werden genutzt, um unsere Website sowie Werbemaßnahmen zu optimieren.

 

Google AdSense ist ein Dienst, über den Webseitenbetreiber Werbeanzeigen in verschiedenen Formaten auf ihren Seiten einblenden können. Die Datenanalyse dient dazu, den Nutzern möglichst nur für sie relevante Werbung zu zeigen.

 

Wir verwenden Google AdWords Tracking, um die Website-Nutzung zu analysieren. Die daraus gewonnenen Daten werden genutzt, um unsere Website sowie Werbemaßnahmen zu optimieren.

 

Mittels Mailchimp werden Informationen zur technischen Verbesserung der Services anhand der technischen Daten oder der Zielgruppen und ihres Leseverhaltens genutzt. Die Auswertungen dienen dazu, die Lesegewohnheiten unserer Nutzer zu erkennen und unsere Inhalte auf sie anzupassen oder unterschiedliche Inhalte entsprechend den Interessen unserer Nutzer zu versenden.

 

Zendesk dient der Bearbeitung von Nutzeranfragen über unser Kontaktformular. Die per Cookie erhobenen Daten werden zur Verbesserung des Nutzererlebnisses und zur Optimierung der Website verwendet.

 

Mittels Appcues weisen wir Nutzer auf besondere Funktionalitäten von univiva hin.

 

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

4. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

 

 

V. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt


1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Auf unseren Internetseiten sind verschiedene Kontaktformulare vorhanden, welche für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Nimmt ein Nutzer  diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Name, Vorname (je nach Kontaktformular optional)
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer (je nach Kontaktformular optional)
  • Nachricht
  • Praxis-Adresse (je nach Kontaktformular)
  • Homepage Praxis (je nach Kontaktformular optional)
  • Facebook Praxis Seite (je nach Kontaktformular optional)

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Formularübertragung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

 

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

 

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

 

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

 

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist, was in der Regel nach 6 Monaten nach dem letzten Kontakt der Fall ist.

 

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Der Nutzer hat jederzeit per E-Mail Kontakt die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

 

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. 

 

 

VI. Registrierung

 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Nutzer haben die Möglichkeit sich auf unserer Internetseite unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben, an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

  • Name, Vorname, Titel
  • E-Mail-Adresse

Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert

  • Die IP-Adresse des Nutzers
  • Datum und Uhrzeit der Registrierung 

Mit dem Abschluss des Registrierungsprozesses willigt der Nutzer:

  1. in die Verarbeitung seiner Daten,
  2. in die Weitergabe seiner Daten an ein mit der naontek AG verbundenes Unternehmen zur Vermeidung einer vertrieblichen Doppelansprache eines Nutzer/ Kunden und der hierfür benötigten Dokumentation, sowie
  3. in die Weitergabe der Daten an einen Vertriebspartner zur Information über Einladung, Registrierung und Transaktionen der von ihm für die univiva.de geworbenen Nutzer/ Kunden und der entsprechenden Dokumentation

ein, in dem auf die Datenschutzerklärung verwiesen wird.

 

Nach erfolgter Registrierung bzw. im Rahmen der Registrierung hat der Nutzer die Möglichkeit sein persönliches Nutzerprofil durch die Angabe weiterer personenbezogener Daten zu ergänzen, welche dann an uns übermittelt und gespeichert werden.

 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung

Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.

 

4. Weitergabe buchungsrelevanter Daten an den Veranstalter

Mit Buchung einer Veranstaltung enthält der entsprechende Veranstalter Zugriff auf Ihre buchungsrelevanten Daten. Der Veranstalter verarbeitet diese Daten gemäß seiner Datenschutzbedingungen und sendet Ihnen gemäß deren Regelungendaraufhin unter Umständen Informationen in Bezug auf die Veranstaltung und weitere Angebote zu. Im Rahmen eines Buchungsvorgangs haben Sie Zugriff auf die Datenschutzerklärung sowie die AGB/Teilnahmebedingungen des jeweiligen Veranstalters, sofern dieser sie hinterlegt hat.

 

5. Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann die Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

 

6. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Als Nutzer haben sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.

 

 

VII. Datenschutz bei Lieferungen und Leistungen im Bereich Marketing (univiva "MARKOM“)

 

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Folgende Daten werden von uns verarbeitet:

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • Anschrift
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon- und Faxnummer
  • Praxisform
  • Vertragsdaten
  • Website-Daten
  • Zugangsdaten und Passwort 

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Kunden Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ansonsten ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO bei Datenverarbeitung die zur Vertragsdurchführung inkl. Rechnungslegung sowie zur Vertragsvor- und nachbereitung erforderlich ist, die Anspruchsgrundlage.

 

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns zur Anbahnung, Begründung, Durchführung, Abrechnung und ggf. Beendigung des Vertrages. Zum Zwecke der Vertragserfüllung geben wir erforderlichenfalls ihre Daten an Kooperationspartner, Anbieter vom Kunden beauftragter Leistungen oder andere Dienstleister (zusammenfassend „Kooperationspartner”) weiter. Sollte ein Kooperationspartner in einem EU-Mitgliedsstaat die beauftragte Leistung erbringen, hat die naontek AG sichergestellt, dass zum Schutz der personenbezogenen Daten auch der Kooperationspartner die Regelungen der Datenschutzgrundverordnung als europäisches Recht einhält. Die Datenweitergabe erfolgt u.a. an:

  • Sog. Registrare und oder Registries zum Zwecke der Registrierung einer Domain
  • Dienstleister/Agenturen für Fotoaufnahmen sowie Erstellung von Logos.
  • Texter zum Zwecke der Texterstellung
  • Anbieter von Tracking-Tools zu Zwecken der Analyse von Nutzern der Kunden-Website
  • Online-Plattformen, Online-Portale, Suchmaschinen bzw. soziale Netzwerke zu Zwecken der Platzierung des Kunden, Erstellung eines Praxisprofils, einer Praxisseite oder Werbeanzeigen
  • Sonstige zur Abwicklung und Auftragserfüllung eingesetzte Dienstleister und Softwarelösungen.
     

4. Dauer der Speicherung
Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist bei Daten zur Vertragsabwicklung nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung des Kundenkontos der Fall. Anschließend werden die Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Frist gelöscht.

 

 

VIII. Rechte der betroffenen Person


Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

 

1. Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

 

a. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
b. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
c. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
d. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
e. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
f. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
g. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
h. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.


Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

2. Recht auf Berichtigung
Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

 

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

 

a. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
b. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
c. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
d. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.


Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

 

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

 

4. Recht auf Löschung


a. Löschungspflicht
Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  • Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) oder Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  • Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  • Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b. Information an Dritte
Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

 

c. Ausnahmen
Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  • zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  • aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h) und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  • für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung
Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

 

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

 

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

 

a. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO beruht und
b. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.


In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

 

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

 

7. Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

 

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

 

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

 

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung
Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

 

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling
Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

 

a. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
b. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
c. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.


Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a) oder g) DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

 

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

 

 

IX. Datenschutz bei Bewerbungen und im Bewerbungsverfahren

 

Wenn Sie sich elektronisch, d. H. per E-Mail oder über unser Webformular, bei uns bewerben, erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bearbeitung des Bewerbungsverfahrens und zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen.

 

Für unsere Bewerbungsverwaltung nutzen wir die Dienste von Greenhouse Software Inc., 455 Broadway, New York NY, 10013 USA („Greenhouse“). Zu diesem Zweck werden Ihre Daten auf Servern von Greenhouse in den USA gespeichert und verarbeitet.

 

Mit der Bewerbung auf unserer Recruiting-Seite bekunden Sie Ihr Interesse an einem Eintritt in unser Unternehmen. In diesem Zusammenhang stellen Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung, die wir ausschließlich für Ihre Stellensuche / Bewerbung verwenden und speichern.

 

Insbesondere werden folgende Daten erhoben:

  • Name, Vorname
  • Telefonnummer
  • E-Mail-Adresse

Sie haben auch die Möglichkeit, relevante Dokumente wie ein Begleitschreiben, Ihren Lebenslauf und Zertifikate/ Zeugnisse hochzuladen. Dies kann weitere persönliche Daten wie z.B. Geburtsdatum, Adresse usw. enthalten.

 

Nur autorisierte Mitarbeiter, die am Bewerbungsprozess beteiligt sind, haben Zugriff auf Ihre Daten.

 

Personenbezogene Daten werden ausschließlich zum Zwecke der Besetzung der von Ihnen adressierten freien Stelle gespeichert.

 

Ihre Daten werden mit Beendigung des Bewerbungsprozesses für weitere 180 Tage gespeichert. Dies geschieht in der Regel zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen oder zur Abwehr von Ansprüchen aus gesetzlichen Vorschriften. Wir sind dann verpflichtet, Ihre Daten zu löschen oder anonym zu machen. In diesem Fall stehen uns die Daten nur als sogenannte Metadaten ohne direkten persönlichen Bezug für statistische Auswertungen zur Verfügung (z. B. Anteil der Bewerbungen von Frauen oder Männern, Anzahl der Bewerbungen pro Zeitraum usw.).

 

Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, Ihre Daten 180 Tage nach Ende des Bewerbungsprozesses für die Aufnahme in unseren “Talent Pool” zu speichern, um weitere interessante Positionen für Sie zu ermitteln. Mit der Annahme der Datenschutzerklärung erklären Sie sich mit der weiteren Speicherung Ihrer Daten und der Aufnahme in unseren “Talent Pool” einverstanden.

 

Wenn Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses ein Arbeitsangebot bei uns erhalten und annehmen, speichern wir die im Bewerbungsverfahren gesammelten personenbezogenen Daten mindestens für die Dauer des Arbeitsverhältnisses.